Auszeichnungen

Die Gesellschaft für angewandte Signalverarbeitung e.V. zeichnet jedes Jahr Studierende für ihre Bachelor- oder Masterarbeit aus. Für die Auswahl werden dabei folgende Kriterien berücksichtigt:

  • gute Bewertung (Note) der Arbeit,
  • hohe eigene Initiative,
  • hohe soziale Kompetenz,
  • hohe Lernbereitschaft,
  • hohe Kreativität und
  • hoher Anwendungsbezug der Arbeit im Bereich der digitalen Signalverarbeitung.

 

Preiträgerinnen und Preisträger

Jahr Ausgezeichnete Person Thema
2022 Tjorben Lerg 3D-Vermessung von magnetischen Sensoren (Bachelorarbeit)
2021 Moritz Boueke Echtzeit-Bewegungsanalyse (Bachelorarbeit)
2020 Christian Kanarski Reinforcement Learning für SONAR-Anwendungen (Masterarbeit)
2019 Jannek Winter Unterwasserkommunikation (Bachelorarbeit)
2018 Tobias Klawonn Bewegungsanalyse auf magnetischer Basis (Masterarbeit)
2017 Morten Stabenau EEG-basierte Quellenanalyse (Bachelorarbeit)